Mittwoch, 6. November 2019

MMM - Calyer Pants, Fielder Nummer 3 und No Frills Sweater

Dieser Post ist zuerst auf dem www.memademittwoch.blogspot.com erschienen. Damit mein Nähtagebuch auf meinem eigenen Blog auch ein wenig gefüllt wird, veröffentliche ich den Post auch hier.


Herzlich willkommen zum MeMadeMittwoch im November.
Ich bin Elke vom Blog grueneblume und freue mich sehr heute mit Urlaubsbildern eure Gastgeberin sein zu dürfen. 
Letzte Woche waren wir ein paar Tage in Belgien und hatten glücklicherweise viel Sonne.





Mit im Reisegepäck war meine neue Calyer Pants aus einem leichtem Wollmischgewebe das ich beim Werksverkauf von Zuleeg erstanden hatte.
Der Schnitt ist von Frenchnavy und hat mich total überzeugt. Die Seitennaht ist nach vorne versetzt, es gibt eine tolle Hosentaschenkonstruktion, die Bundfalten (es gibt auch eine Version ohne) sorgen für einen lässigen Fall und der teilweise Gummizug (die Front ist flach) lassen genug Raum für viele Pommes, Waffeln und Schokolade ;-)






Dazu trage ich ein Fielder Shirt aus dem kuschelweichen Jacquard Cotton von Merchant&Mills (ebenso das Bündchen). Auf das Bündchen am Saum habe ich verzichtet und wollte eigentlich ein breites Gummiband einziehen, war mir dann nach der Anprobe aber nicht sicher ob mir das zuviel Gebausch am Bauch wird mit dem gequilteten Stoff. Der Tunnel dafür ist aber vorhanden, kann evtl. noch nachträglich eingezogen werden oder es bleibt wie es jetzt ist, oder aber ich kürze das Shirt noch um ein Quadrat. Soviele Möglichkeiten.




Mein kürzlich fertiggestellter No Frills Sweater (Petit Knit) war auch mit im Reisegepäck und hat sich als toller Kombipartner zur Calyer Pants herausgestellt. Als im Sommer immer mehr hell gesprenkelte Sweater bei Instagram auftauchten habe ich mich doch auch mal bei handgefärbter Wolle umgeschaut. Bisher dachte ich immer das wäre mir alles viel zu bunt und viel zu unruhig, dann sah ich bei Marianthi Yarns eine dunkel gesprenkelte Wolle und vergessen war der ursprüngliche Plan. Charcoal heißt die Farbe und ist ein Gemisch aus braun, grau mit leichten grünen und roten Sprenkeln. 





Charcoal heißt die Farbe und ist ein Gemisch aus braun, grau mit leichten grünen und roten Sprenkeln. Dazu verstickte ich Kid Silk von Drops (nicht meine beste  Entscheidung) in Schwarz und jetzt hat der Pullover einen schönen schwarzen glänzenden  Flaum.
Ich liebe die Farbe.



Hier noch eine Ankündigung bevor es zu euren Herbstkreationen geht.

Am 24.November geht es los mit dem Weihnachtskleid Sew Along. Ina wird mit euch zusammen Zurückblicken und Pläne schmieden!