Mittwoch, 20. Juni 2018

MMM Spezial Jumpsuit Peppermint

Bis zu Ninas MMM Aufruf zum Jumpsuit Spezial hatte ich keinerlei  Gedanken daran verschwendet mir ein solches Kleidungsstück zu nähen.
Zu dem Zeitpunkt saß ich mit relativ schlechter Internetverbindung im Urlaub und hab mich ganz entspannt Etappenweise so ein bisschen durch die tolle Übersicht geschmökert.

Und kaum etwas mit dem Thema befasst tauchte bei Insta ein Jumpsuit nach dem anderen auf. ... oder hab' ich sie vorher gekonnt missachtet?







Vor allem dieser Schnitt war allgegenwärtig. Der Jumpsuit aus dem Peppermint Mag Issue 35. Ein kostenloses Schnittmuster entworfen von In The Folds.

Sollte ich doch so einen Einteiler nähen? Meine Gedanken waren schon beim Stofflager und bei einem blau gemusterten Stoff von Atelier Brunette (gewebteViskose?). Wieviel hatte ich denn davon gekauft? 





Laut Schnittmuster hätte ich 2,5  Meter benötigt. Die hatte ich natürlich nicht, sondern nur 2 Meter. Erste Ernüchterung. Den Schnitt gedruckt, geklebt und aufgelegt. Da lässt sich bei so großen Teilen wenig schieben, die Schnittteile sind durchgängig ohne Taillennaht.

Anderer Stoff kam da irgendwie schon nicht mehr in Frage ... das mußte doch irgendwie gehen.
Reste zusammengenäht um groß genuge Stücke für ein Probeteil zu haben und erst mal geschaut ob mir der Schnitt überhaupt passt und gefällt. Das Oberteil gleich mal 3cm gekürzt, schließlich bin ich keine 170 cm sondern nur 166 cm und Baggy mag ich nicht.

Das Probeteil saß gut, ich wollte einen Jumpsuit :-)





Perfekte Rückentiefe, geschlossen wird hier mit einem nahtverdeckten Reißverschluss.

Die Beine insgesamt 15cm eingekürzt, begradigt (sehr schöne Grafik bei Bombazine), das Futter für das Oberteil aus einem violetten Leinen zugeschnitten (Rest eines noch nicht verbloggten Shirts), bei den zugefügten Nahttaschen die Hälfte ebenfalls aus Leinen und das Bindeband aus 4 Teilen gestückelt und siehe da, der Stoff hat gereicht (keinerlei Reste mehr vohanden :-) ).




Den Schnitt und die Anleitung muß man loben. Bei einem kostenlosen Muster erwartet man ja eher wenig bis sparsamste Erklärungen und Passzeichen o.ä.. Aber hier war alles wirklich perfekt! Sehr schön Schritt für Schritt erklärt mit schönen Zeichnungen, damit können auch Anfängerinnen die Dopplung des Oberteiles.

Einzige Passformänderung meinerseits (vom kürzen abgesehen): unter der Achsel hab ich ein klein wenig enger genäht. Jetzt liegt der Armausschnitt perfekt an.

Am Wochenende wurde der Strampler (wie meine Familie mein neues Kleidungsstück "liebevoll" nennt) ausgiebig getestet und ich mag ihn (auch die Oberteillänge hat sich als ausreichend herausgestellt nachdem ich beim erstenmal hinsetzen dachte es wäre etwas knapp ... Anfängerfehler der Rocknäherin... wieso sollte man sich probesetzen?)





Jetzt bin ich gespannt wie viele Ninas Aufruf gefolgt sind und sich heute zum Spezial MMM  treffen.

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Jumpsuit! Mir gefällt besonders die Silhouette.
    LG
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  2. Der Jumpsuit steht dir super. Sehr schönes Teil! Gerade die gekürzte Länge gefällt mir ausgesprochen gut. Den Schnitt habe ich mir gleich mal gemerkt, vielen Dank fürs Zeigen!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich schöner und eleganter Jumpsuit. Er steht dir ganz ausgezeichnet. LG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich finde deinen Jumpsiut grandios. Er steht Dir ausgezeichnet. Du solltest in Serie gehen, wenn Du Dich darin wohlfühlst. Den Schnitt kannte ich nicht - ich werde ihn mir aber dann wohl mal organisieren. Vielleicht hast Du ja auch noch Lust, Dein Werk bei "Frau freut sich" (fraufreutsich.wordpress.com) zu verlinken? Da würde ich mich freuen :-) Das ist meine neue "werbefreie" Linkparty für Frauenkleidung; sie ist immer ab 15. für 5 Tage lang offen. Danke für die Inspiration und liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
  5. Der lässig-elegante Look deines Jumpers gefällt mir total gut.
    Den Schnitt werde ich mir gleich mal genauer ansehen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool geworden dein "Strampler" - ähnliche Kommentare gibt es hier am laufenden Band.
    Voll super dass deine 2m Stoff gereicht haben.
    Die Rückenpartie find ich ja total super - klappt das mit dem RV zum selber schließen gut?
    Viele lieben Grüße aus Sardinien
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. RV sitzt knapp über dem BH Verschluss, sehr gute Höhe zum selber öffnen.

      Löschen
  7. Was für ein cooles Urlaubsoutfit!!! Das Foto hat mich allerdings zuvor noch magisch angezogen... Lindau! Wie schön! Hattest du eine schöne Zeit hier? Liebe Grüße aus Nonnenhorn
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Firma meines Mannes hat am Samstag einen Kinderworkshop im Stadtmuseum organisiert und wir haben den Anlass genutzt das ganze Wochenende am Bodensee zu verbringen.
      Dabei hat Nonnenhorn uns den Blick von Kressbronn nach Lindau versperrt ;-)
      Lieber Gruß aus Ulm
      Elke

      Löschen
  8. Ich kann mich meinen Vorgängerinnen nur anschließen: Dein Jumpsuit gefällt mir ausgesprochen gut. Sieht klasse aus, und lässt mich gerade schwanken, ob ich nicht doch so ein Einteiler brauche. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich chic ist Dein Jumpsuit. Vor allem die perfeke Länge und Weite der Beine bringt den sommerlichen Touch richtig gut rüber und macht das Teil zu einem schönen Begleiter für heiße Tage. Trotzdem sieht ist es ein vollständiges Kleidungsstück und nicht nur Flatterteil. Richtig toll gelungen! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Sehr cool Dein Jumpsuit, gefällt mir sehr gut und steht dir auch sehr gut! Hat sich gelohnt dein Experiment. Ich habe auch einen Jumpsuit genäht, aber der liegt die meiste Zeit im Schrank.

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  11. Waaas noch keinen Jumpsuit im Schrank gehabt??? Dann wurde es wohl Zeit. Er sieht toll aus und steht dir fantastisch. Vom Schnitt habe ich noch nie etwas gehört. Fein das du ih vorgetsellt hast. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Wundervoll siehst Du aus in Deinem neuen Jumpsuit! Ganz gorssartig. Den Schnitt merke ich mir.
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich schön geworden, Dein Jumpsuit. Und dazu noch eine solche Urlaubskulisse - klasse!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  14. Superschick, dein Jumpsuit! Den Schnitt hatte ich mir auch angeschaut, aber die genähten Beispiele haben mich alle nicht überzeugt. Deine Version ist viel schöner! Vor allem die Rückenansicht gefällt mir gut.
    Gerne hätte ich den Stoff noch etwas aus der Nähe gesehen- auf den Bildern wirkt er einfarbig schwarz, aber Du schreibst, er ist blau gemustert?
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meinem PC kann man das Blau und das Muster erkennen, auf meinem Handy leider auch nicht. Das ist der Nachteil von dunklen Stoffen in der vollen Mittagssonne. Ich habe die Bilder schon etwas aufgehellt, aber mehr ging leider nicht, sonst hätte der Bodensee zu hellblau ausgeschaut :-) . Der Stoff ist Halo Dusk von Atelier Brunette.

      Löschen
    2. Bei Instagram gibt es vom Samstag ein Bild wo man den Stoff aus der Nähe sieht.

      Löschen
  15. Huhu, das ist ein sehr cooler Strampler!!! Danke für den Hinweis zu dem kostenlosen Schnittmuster. Die gekürzten Beine passen doch sehr gut und der Stoff ist toll! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Mein Favorit! Ich bin megamäßig begeistert.
    Ich habe es nicht so mit den Stramplern, aber bei deinem werde ich tatsächlich schwach.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  17. Sieht sehr schön und gemütlich aus, dein neuer Strampler. Solche Kommentare müsste ich mir wahrscheinlich auch anhören, trotzdem bin ich jetzt schwer am Überlegen, mal so ein Experiment zu wagen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen

Ich weiß nicht ob das nötig ist, aber ich weiße dich jetzt mal darauf hin dass wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

ICH FREUE MICH TROTZDEM ÜBER ALL EURE KOMMENTARE! DANKE