Mittwoch, 29. März 2017

Basic Chardon

Vorletztes Wochenende lud Wolleliese zum Nähen ein. Im Vorfeld war schon klar, die zusammenhängende Zeit werde ich nutzen um endlich mal ein versprochenes Projekt für meine Tochter zu beginnen. 
Dafür hab ich mir im vorher noch schnell einen neuen Basic Chardon (Deer&Doe) genäht.
Schließlich braucht man ja was ordentliches Neues für so ein Nähwochenende ;-)





Bekannter Schnitt in meinem Kleiderschrank (Version 2014, Version 2015), also keine bösen Überraschungen zu erwarten.
Verwendeter Stoff ist ein leicht glänzender blauer Chambray von Merchant&Mills, gekauft bei Alex (Stoffsalon) auf einer der letzten Nähburgen von Dolores (kleinformat).





Hier schließt sich der Kreis. Denn Auslöser für Doreens (Wolleliese) schöne Idee war mein Gejammer dass ich jetzt kein festes Nähwochenende mehr habe nachdem Dolores bekannt gegeben hat kein Burgnähen mehr durchzuführen.





Glücklicherweise gibt es in Sachsen auch Burgen und eine schlaflose Nacht später gab es eine Idee. Und kurz darauf eine Einladung.
Danke liebe Doreen
Sie hat sich dann am Wochenende auch noch einen Chardon genäht und Sylvia konnte ebenso überzeugt werden :-)




Mit Wind sieht man noch ein kleines Detail ... gesäumt wurde mit gemustertem Schrägband und Futter gab es auch. 




Jetzt zum MMM, wo Ina in einem sehr coolen Rock zu sehen ist den ich an besagtem Wochenende schon in live bewundern konnte. Es war schön dich kennen zu lernen Ina.

Kommentare:

  1. Ein schöner und sehr kombinierbarer Rock! Gefällt mir gut!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Sieht gut aus und der Rock ist ein wunderbares Basisteil, das zu vielem passt. Ich könnte den Schnitt eigentlich auch mal wieder nähen...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. wie schön! Dein Rock und das gesamte Outfit - einfach zauberhaft! Der Rock funktioniert im Frühling mit Stiefeln und ganz sicher auch im Sommer mit Sandalen, tolle Farbe, schöner Stoff. Ein perfekter Partner! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Schlicht und sehr, sehr schön. Danke an den Wind, dass er die Details offenbart ;)
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ein feiner Rock ,wow seit dem Nähwochenende bin ich auch angesteckt damit und ich werde ihn nähen.
    Freu mich schon auf ein nächstes Burgnähen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße aus Leipzig Annette
    Ina ihr Rock hat auch große Ansteckungsgefahr,hi hi Ideen gehen nicht aus.

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Rock, ich weiß es genau, weil ich ihn anhatte, auch wenn er bei mir nur zu geht, wenn ich aus Atmen verzichte. Dass du so tapfer an der Decke genäht hast, während wir alle Sachen für uns genäht haben, finde ich auch immer noch sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. ein sehr schöner Rock, vor allem die Kombi mit dem STreifenshirt gefällt mir sehr gut. Der Schnitt liegt hier auch noch bei mir im Regal...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. So ein tolles Outfit! Ich würde es genau so sofort anziehen und wäre glücklich :-) Der Rock ist bestimmt ein wunderbarer Kombipartner, den du sehr viel tragen wirst. Und das sind doch die besten Kleidungsstücke!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Die Basics sind halt doch oft die besten und immer kombifreundlichsten Stücke; gefällt mir rundum gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Schön! Könnte mir auch gefallen, T-Shirt hätte ich schon... Regina

    AntwortenLöschen
  11. Faltenröcke sind einfach super, Deiner gefällt mir sehr gut. Den Schnitt habe ich mir auch schon öfter angeschaut. Wenn ich irgendwann mal ein bisschen was von meiner To-Sew-Liste genäht habe ist der dran. Bestimmt! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Das war eine gute Entscheidung, dass wir deinen Rock nicht bei dem schlechten Wetter auf der Burg fotografiert haben. Sonnig kommt er noch viel besser zur Geltung.
    Ein echtes Allround-Talent. hoffentlich hast du lange Freude daran.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Rock, gefällt mir richtig gut. Ich glaube, so einen möchte ich auch noch.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  14. Eure Begeisterung für den Chardon steckt an. Er fällt so wunderbar und verbindet das Feminine mit dem Alltagstauglichen. Wenn ich Dich und Sylvia heute so sehe - da werde ich wohl auch noch schwach werden. Aber dann weiß ich ja, wo ich den Schnitt finde :)
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  15. Mich habt ihr ja schon angesteckt ... ich habe noch nie so viele fremdgenähte Sachen anprobiert, wie am Burgwochenende und jetzt eine noch utopischere Nähliste als vorher. In dem leichten Chambrey kommen die Details wunderbar zur Geltung und der Schnitt wird alltagstauglich, ohne alltäglich zu sein. Mit Ringelshirt finde ich ihn ideal kombiniert.
    Ganz liebe Grüße in den Süden,
    Malou

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes Outfit. So schön dass ich mir den Schnitt gleich gekauft habe :-) LG Dana

    AntwortenLöschen