Donnerstag, 22. Oktober 2015

bunte Geburtstagsblätter

Fehlt hier nicht was?
Gibt es nicht traditionell Anfang Oktober das Geburtstagskleidchen des "kleinen" Mädchens zu sehen?
So wie hier:
3. Geburtstag
4. Geburtstag
5. Geburtstag

Das Wunschthema war "bunte Herbstblätter". Stoff wurde gekauft, ein Schnitt ausgesucht und dann fiel der September auf einen Krankheits"tag" und ich musste einsehen dass ich es nicht schaffe ein Kleid zu nähen und einen Kindergeburtstag auszurichten. 

Deshalb gibt es heute nichts Genähtes zu sehen sondern ich zeig euch was ich mit den lieben "Kleinen" gebastelt habe.

Inspiriert war ich von dem bunten Blatt hier und den Blumen hier
Nach einer Runder Probebasteln sah es so aus:





Damit es zur Party klappt, habe ich alles so vorbereitet dass kein Frust aufkommt und es nicht zuviel "Arbeit" für die 5- und 6-Jährigen war.

Man nehme 2 Blätter Tonzeichenpapier (kein Tonkarton, das wird bei zwei Lagen für kleine Kinder zu dick zum Ausschneiden), drucke einen Blattumriss auf und lege sie aufeinander um mit einem Cutter beide Blätter gemeinsam innen gleich auszuschneiden.




Die gleich ausgeschnittenen Vorlagen irgendwie markieren damit man später bei mehreren Exemplaren die passenden Paare wieder einfach findet (hier eine 12 oben rechts).

Dann kommt der schwierigste Teil :-). Selbstklebende Bucheinbindefolie. Klebt wunderbar an Kinderhänden und Papiertischdecken. Also schon ausreichenden Vorrat in etwas kleiner als DIN A 4 zuschneiden.



Folie abziehen und mit der klebenden Seite nach oben :-) auf den Tisch vor sich legen. Ein vorbereitetes Blatt daraufkleben (hier braucht es etwas Hilfe). 

Jetzt Transparentpapier in Stücke reißen und die Klebefläche ausfüllen. Wenn es überlappt macht das gar nichts, bei zuvielen Lagen die wild abstehen kann man dann später auch noch vorsichtig bisschen was abzupfen. Eine Runde vernünftigen Kleber auf den Rand.





Das zweite passend vorbereitete Blatt auflegen (DIN A4 auf DIN A4 ist supereinfach) festdrücken, die Kinder kurz ablenken damit der Kleber bisschen wirken kann.





Den Umriss ausschneiden und fertig!




Bei 8 Kindern sah das dann so aus :-) :



Namen drauf, damit jeder beim Abholen seines wieder findet und dann raus zur Schatzsuche. Und damit es unterwegs nicht zu langweilig wird hatte jeder eine Papiertüte mit der ausgedruckten Vorlage vom fräulein im glück dabei und es konnte fleißig gesammelt werden (es gab kein Kind das am Ende nur 3 Kastanien hatte ;-) ).

Mit Gummitwist, Dosenwerfen, Polonaise, Picknick, Lieblingsbuch und dem noch ausdrücklich eingeforderten Topfschlagen hatten wir einen schönen Tag.





Die Einladungskarten hatte wir übrigens mit Hilfe der schönen Blätter vom himmlischen Kind gebastelt.

6 ist ein prima Alter! Und das Geburtstagsoutfit shoppen (wir wohnen direkt neben einem Kinderladen) tat fast nicht weh.

Kommentare:

  1. Ich hoffe, Du bist wieder gesund... und grämst Dich nicht zu arg. Vielleicht gibt es ja dafür ein Novermberbeginnkleid oder ein St. Martinskleid. Oder ein ErsterAdventKleid.

    Die Herbstblätter sehen jedenfalls wunderbar aus!

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  2. Du hast immer so schöne Ideen! Farbenfroh und ganz stylish. Ich bin immer ganz begeistert von den Sachen, die du für deine Tochter machst!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen