Samstag, 12. September 2015

Vivienne Westwood Sew Along #1

Nähen steht auf der Prioritätenliste gerade ganz weit hinten ...
aber Pläne machen kann man ja trotzdem mal und der Vivienne Westwood Sew Along von Sybille und Claudia ist vom Terminrahmen so weit gesteckt dass es doch klappen könnte.





Heute Inspiration.

Mit den Gedanken schon bei Karos und Tweed habe ich mir die Show der aktuelle Winterkollektion angeschaut.

Zuerst Strick, Streifen, Animal ... wo sind die Karos? Dann bei ca. 2.30 kommt mein Rock.
Wunderschöne Karos, weitschwingend, knielang. Dazu ein Pullover mit überschnittenen Schultern.

Dann das große Fragezeichen. Am Saum sind die Karos rundrum gerade, der Rock schwingt aber schön, wo ist die ganze Weite des Saumes hin?

Bei Pinterest Bilder des Rockes gesammelt und genauer betrachtet. Es scheint so als ob es nach außen abgenähte "Schlapperfalten" sind (Frau Westwood entschuldigt bitte meinen Ausdruck, aber ich weiß nicht wie ich es schöner beschreiben soll).

Ich hab' noch keine rechte Idee mit welchem Schnittmuster ich einen ähnlichen Effekt bekommen könnte, falls von euch jemand eine spontane Eingebung hat, nur immer her damit. Immerhin weiß ich schon, ich möchte einen karierten Rock mit passsendem Pullover.

Hier beim Büro für schöne Dinge werden heute weitere Inspirationen gesammelt.

Kommentare:

  1. Da hast Du Dir ja einen ganz tollen Rock vorgenommen, den würde ich auch sofort anziehen! Ich habe den Eindruck, dass er Elemente dieser Bananenröcke mit geraden Streifen kombiniert, die dann diesen schiefen Look ergeben. Schau Dir mal den Schnitt R015 von Garçonne an. Das könnte eine Basis für die Bananenelemente sein.
    Ich bin sehr gespannt, was daraus wird!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade habe ich mir auch die Show angesehen es ist wohl doch eher ein Faltenrock. :)

      Löschen
    2. Ja, fällt wie Banane, sieht aber irgendwie nicht danach aus.

      Löschen
    3. Ich dachte auch an Banane, aber vielleicht mit Godets. Ein Rätsel. Das macht mich jetzt richtig neugierig :)
      Auf alle Fälle ein toller Rock, sehr schön.

      Löschen
  2. Ich kann die Kombination aus Rock und Pullover schon an dir sehen. Zur Verarbeitung von Karostoffen kann ich ja nichts sagen aber ich bin gespannt, wie du das Geheimnis des Rockes lüftest.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Kombination hast du rausgesucht!
    Schau dir mal das Foto von Mama an, auf dem das karierte Kleid gezeigt wird. Ich denke, der Faltenlauf könnte bei dem Rock so ähnlich laufen, oder? Wenn er eher so wie bei dem von dir auf Pinterest gezeigten rot-karierten Rock sein soll, könnte vielleicht der Antonio-Marras-Schnitt der Juli-Burda (von Nastjusha umgesetzt) eine Grundlage sein.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  4. Uiii .... skurril die Show. Ein bisschen schräge aber auch wunderschöne Teile dabei! Dein ausgewählter Rock gefällt mir seeehr! Auf den ersten Blick hätte ich auch gleich auf Bananenschnitt getippt ... ist der nächste Rock im Video nicht der gleiche nur in Uni?
    Ich hin sehr gespannt was du wählen wirst, auf jeden Fall kann das was tolles alltagstaugliches werden.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.viviennewestwood.com/shop/womens/clothing/skirts/khaki-twist-skirt
      Ob das sowas ist?
      Beim karierten scheinen die abgenähten Falten irgendwie frei beweglich.
      Wahrscheinlich mach ich es am Ende ganz einfach "normal"

      Löschen
    2. Ja, genau der wird es sein! Is ja verrückt, drum fallen die Falten so schön ... das schmeichelt den Beinen ;0) ... aber echt aufwendig!
      Vielleicht machen "Godets" fast den selben Effekt ... aaaber nicht den selben interessanten Fadenverlauf!
      Du kreierst dir was schönes!

      Liebgruß Doreen

      Löschen
    3. Aaah, vielleicht hätte ich mal alle Kommentare zuerst lesen sollen. Das ist bestimmt der Rock. Tolle Konstruktion und echt schöne Wirkung!

      Löschen
  5. http://global.rakuten.com/en/store/boctok/item/050514-q/?s-id=borderless_recommend_item_en
    Ich finde ja das sieht ein bisschen so aus wie bei diesem rosa Rock

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dummerweise das Video vor meinem obigen Kommentar nicht gesehen und nehme alles zurück... Eine ähnlich Version, wie die von dir hier gezeigte, hatte ich inzwischen in kariert gefunden. Super, eine Version in uni zu sehen. Da sieht man mehr. Im Prinzip kannst du doch die Faltentiefe eines Faltenrockes nach aussen als Ecke verstürzen, oder? Nur, wie man den Übergang zum Bund sauber hinbekommt, ist mir noch nicht so klar...
      LG, Bele

      Löschen
    2. Ja, das ist leider das Problem, schade dass es hier nicht einfach einen Laden gibt wo ich reinmaschieren kann und mir das anschauen

      Löschen
    3. Für mich sieht das auch so aus, als zeigte der rosa Rock das Konstruktionsprinzip. In einer älteren Burda gab es mal einen Rock mit solchen nach außen gelegten, abgenähten Falten, die dann solche Tüten bilden. Ich suche das in den nächsten Tagen raus! Der rosa Rock hat mich sowieso auf Ideen gebracht - der ist aus Samt, und ich habe noch größere Mengen mausgrauen Samt hier. Oder man könnte für sowas ja auch ganz feinen Babycord nehmen... und unten las ich was von Pannesamt, das muss ich mir gleich mal in Ruhe ansehen!

      Löschen
    4. Also, der Rock, den ich meine, ist in Burda 11/2010, die Nr. 113: http://burdastyle.ru/vikroyki/yubki/yubka-burda-2010-11-113-b/
      Nur mit zwei Tüten, aber immerhin.
      Habe aus Bielefeld nooch ne Mailadresse von dir und schreibe dir gleich mal!

      Löschen
  6. Danke für den link zum fashion week film. Der ist ja klasse. Dein Rock ist ein Traum, aber bei dem Schnitt kann ich dir leider auch nicht helfen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Den Rock würde ich auch tragen!! Der ist super. Ich finde aber auch das Modell ab 3:20 klasse! Hach wie spannend. Ich glaube ich muss doch noch mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte Pannesamt sein. Da hat Lucy Nahtzugabe kürzlich schon mal ein Revival vorhergesehen.

      Löschen
  8. Mit Röcken hab ich gar keine Erfahrungen und Bananrock sagt mir auch nichts. Um so neugieriger bin ich, was Du zurechtzauberst. Das Röckchen wäre jedenfalls sehr schön!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Haha, an Lucy habe ich eben auch gedacht beim Pannesamt.
    Du wolltest nicht zufällig Bahnenrock schreiben, oder?Bananrock sagt mir auch nichts.
    Toll dass du mitmachst, und wir wissen ja dass du das Rockding schon schaukeln wirst, Quetschfalte oder ohne
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.stoffekontor.de/roecke-bananenrock-3019-3-varianten-groesse-34-46-de.html
      Geschwungene Bahnen = Bananen :-)

      Löschen
  10. Ich freue mich sehr, dass du dabei bist. Das Video gönne ich mir heute nach den leider dringend anliegenden Putzarbeiten.
    Der Rock, den ich mir auf deinem Pinterest Board angesehen habe, passt genau zu dir.
    Mit einem lässigen Pulli ist das eine Traumkombination.
    Schade, dass ich zu kurz für sowas bin.
    Aber an dir wird es super aussehen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Bananenrock habe ich auch noch nie gehört.
    Auf alle Fälle spannend. Und Schlabberfalten ist auch ganz süß.
    das beschreibt aber auch den Rock, den ich mir in London genauer betrachtet habe. Da waren es Schlabbertaschen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Die Show muss ich mir später in Ruhe ansehen. Der Rock gefällt mir sehr gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen