Samstag, 27. Dezember 2014

Sterne - zum Zweiten

Damit ein Engel beim Krippenspiel nicht friert muß er unter seinem Gewand etwas warmes, kuscheliges, ohne Kapuze und möglichst in neutralen nicht zu sehr durchscheinenden Farben tragen.

Ein warmer heller Fleecepullover wollte also schnell gekauft werden. Erfolglos.

Also mußte doch noch genäht werden. Ganz weißen Stoff zu kaufen für ein 5jähriges Kind erschien mir doch irgendwie unvernünftig, äh ... langweilig ;-)

Entschieden habe ich mich für beigen Stoff mit Sternen in Brauntönen, für die Bündchen beigen Fleece, Schnitt Leo von pattydoo.






Wieso da zwei Engelspullis zu sehen sind?
Tja, zuerst in normaler Größe ... grrr ... passte, aber dann ging NICHTS mehr drunter.
Also dann nochmal (Übung schade mir bei sowas ja nicht, wenn möglich vermeide ich solche kleinen Jerseyteile normalerweis) in zwei Nummern größer.

Der spannende Moment der Anprobe (ich sag nur Bubenfarbe ;-) ) und der erst Kommentar des Mädchens "MMMÄÄÄÄÄÄHHHHHHHHH ... ich bin gar kein Engel, ich bin jetzt ein Schäfchen, soooo schön kuschelig".

Danke, Glück gehabt, der Engels(schäfchen)pullover wurde akzeptiert und zu Heilig Abend stolz zum Krippenspiel getragen. Anschließend dann gegen festlicheres Abendoutfit getauscht. Dazu ein andermal mehr.

Kommentare:

  1. Sehr süß und schön das es die Mädchen kuschlig finden :).
    Wegen dem Paliettenkleid, es glitzert in echt weniger. Die Palietten sind auf dem Viskosewalk aufgenäht aber nicht total eng. Es ist ein sehr toller warmer Stoff. Zu nähen war das ganz einfach. Wie das bei ganz viel Palieten ist, weiß ich nicht.
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du noch prima hinbekommen, und so hat dein großes Mädchen gleich 2 Pullis bekommen.
    Bin ja noch gespannt aufs Röckle :-)
    Lg Elke (die gerade ihren Kleiderschrank gemistet hat)

    AntwortenLöschen