Montag, 23. Juni 2014

Für mich?

Immer wenn irgendwo Stoff liegt oder gemeinsam gekauft wird kommt von dem kleinen Mädchen die Frage:
"Wird das was für mich?"
Und oft heißt die Antwort dann in etwa so: "Nein, das wird ein Rock für die Mama." 
Bisher war die Reaktion dann immer verhalten, ja, ok, dann wird das eben was für die Mama,
aber neulich kam ein herzhaftes: "Immer nur für dich, für mich hast Du schon lange nichts genäht. Ich will auch was", unterstrichen durch einen ernsten, grimmigen Blick.




Hat ja nicht ganz unrecht das Kind also habe ich Mädchenkleid Nr.139 aus der Burda vom April 2014 genäht. 

Ich mag Burda-Kinderschnitte, das Apfelkleidchen z.B. ist nach wie vor ein Lieblingskleid, der Schnitt Nr. 152 aus der Burda vom September 2012 hatte mich ganz und gar überzeugt (nachdem entsteht gerade noch ein Neues). 
Aber ...

dieser Schnitt hier wird kein Lieblingsschnitt werden.



Die Rüsche wird am Vorderteil nur rechts auf rechts aufgesteppt und umgebügelt, ab der Schulternaht denn links auf rechts und mit Schrägstreifen verstürzt. Hinten ist also alles sauber und schön, aber Vorne? 
Man sieht immer hinter die Rüsche und das sieht nicht soooo toll aus.

Beim Anblick der Abbildung im Heft bin ich davon ausgegangen dass die Rüsche zwischengefasst wird, aber die Linien auf dem Schnittteil waren nur für die Ziernähte. 

Jetzt überleg' ich ob ich die Rüsche schmal absteppe damit man wenigstens die Nahtzugabe nicht sehen kann. Aber so "festgetackert" sieht es dann vermutlich auch komisch aus.




Was mich versöhnlich stimmt ist der schöne Stoff (Leinenmischung, glaub ich) und vor allem die hübschen Knöpfe.




Stoff und Knöpfe sind aus einem wunderschönen neuen Stoffgeschäft (Koko&Dolores).
Einen kleinen Eindruck vom Konzept und von Nelly (der Inhaberin) bekommt man hier.


Kommentare:

  1. Stimmt, wenn man hinter die Rüsche schaut, sieht es nicht so toll aus. Aber wie hätte man es sonst machen sollen. Absteppen finde ich - wie du - auch nicht ideal. Ich glaube, manchmal sind wir Nähnerds einfach zu perfektionistisch. Das Kleid ist jedenfalls sehr schön geworden, deine Tochter wird es bestimmt lieben. Stoff und Knöpfe sind auch ganz wunderhübsch!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. So ein hübsches Kleid! Wie schade, dass du dich darüber ärgerst. Vielleicht kannst du die Rüschen nur punktuell festnähen?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auch ein Mädchen!!! Klar, Jungs sind auch super, aber wenn der Kleine wie heute in der Stadt auf wildfremde Leute zurennt und dabei laut "Attacke!!" schreit und ich dann auch noch so ein bezauberndes Kleidchen sehe... NIEMAND schaut hinter die Rüsche ausser dir. Also, locker machen, das Kleid ist wunderwunderhübsch, Schnitt, Stoff, Knöpfe, passt alles toll zusammen, und die Kleine wird es lieben. Wirklich supersüß!

    AntwortenLöschen