Mittwoch, 1. Januar 2014

12tel Blick - Dezember

Mein letzter Blick des Jahres 2013 ist leider nicht der den ich haben wollten.
Schönen Nebel habe ich mir erhofft. Ich wohne doch eigentlich da wo das kein Problem sein sollte, im dauernebeligen Donautal. Nur diesen Winter klappt das mit dem trüben Wetter so gar nicht. Entweder gleich richtig Regen (und da will ja auch keiner fotografieren) oder Sonnenschein. Ein einziger echter Nebeltag und ich habe davon kein Foto.




Deshalb ein etwas unrühmliches Schlußbild. Aufgenommen kurz bevor das Jahr 2013 zu Ende gegangen ist. Die Ruhe vor der Knallerei sozusagen, ein Auto ist noch unterwegs nach irgendwo. Wir haben die Nacht zusammen mit Freunden und deren kleiner Jungs gemütlich zu Hause verbracht und das kleine Mädchen war das erste mal wach dabei beim Jahreswechsel.

Ein gutes neues Jahr!


Hier noch der Überblick über alle meine Blicke des Jahres 2013.




Mehr als spontan habe ich mitgemacht bei der Aktion von Tabea. Den Standpunkt keine 3 Minuten überdacht und mich im Sommer verflucht. Was im Januar als netter Aussichtsplatz am Rande erschien endete im Sommer damit dass ich mitten im Flieder stand und immer eine Hand damit beschäftigt war den halben Busch zur Seite zu halten :-)

Kommentare:

  1. Wünsche euch erstmal ein gutes & gesundes neues Jahr.
    Wir hätten dir im Weihnachtsurlaub ein paar Nebeltage sponsern können.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  2. oh, ihr hattet im November schon Schnee?
    LG Katrin

    AntwortenLöschen