Freitag, 31. Mai 2013

12tel Blick - Mai




Mein Maibild zeigt eine sehr typische Lichtsituation der letzten Wochen.
Den ganzen Tag ist es bewölkt und regnerisch und die einzigen Sonnenstrahlen kommen durch kurz bevor die Sonne untergeht. 20 Minuten Sonne zwischen Wolkendecke und Horizont.

Leider kümmert der Garten momentan etwas vor sich hin, vor allem der Wein an der Pergola, der meine Bilderserie den Sommer und Herbst über ja beherrschen soll kämpft gegen Pilzbefall. 

Und ja, die gelbe Schlange auf der Terrasse ist ein Gartenschlauch. Da wurde der Rasen gedüngt und da war jemand so optimistisch zu glauben dass es mal einen Tag lang nicht regnen könnte und hat deshalb vorsorglich den Rasen gewässert (natürlich mit dem reichlich vorhandenen Regenwasser).

Einziger wirklicher Lichtblick in diesem Monat war das was sich vorne ins Bild schiebt:
Flieder




Dieses mal reihe ich mich wirklich auf den allerletzten Drücker ein in die Sammlung der 12tel Blicke.

Hier meine bisherigen Ansichten:








Donnerstag, 30. Mai 2013

Zelt 2013 - Team Me

Zugegebenermaßen muß ich nur lesen dass eine Band aus Norwegen kommt und schon bin ich hin und weg (nur "Schweden" kann "Norwegen" noch toppen).

Glücklicherweise wurden wir gestern beim für uns ersten Konzert der neuen Zeltspielzeit nicht enttäuscht sondern mein Vorurteil wurde bestätigt: die Norweger können fantastische Musik machen. Team Me konnten das beweisen.




Wunderschönes Video, man beachte die Vogelkostüme bei 4 Minuten. Was man hier allerdings nicht sieht ist die Band. Deshalb noch Eins:




Auch wenn ich gestern kein Wort verstanden habe von dem was der Sänger gesagt hat so war seine Art doch sehr erheiternd, vor allem das Bedanken. Trotz viel zu kaltem Wetter ein rundum gelungener Abend (an dieser Stelle Danke an die Babysitter).

Einzig an den neuen Bodenbelag im Zelt muß ich mich erst noch gewöhnen, mir fehlt das Hintergrundgeräusch der Schritte im Kies und das "gescharre" das Jeder veranstaltet hat um einen guten Standplatz "zu bauen".

Dienstag, 21. Mai 2013

Der Hut der hat 2 Seiten

Nicht das wir hier Sommer hätten und dringend einen Sonnenhut benötigen würden, aber ich hatte mir schon lange vorgenommen dem kleinen Mädchen einen neuen Hut zu nähen um auf den möglichen Sommereinbruch vorbereitet zu sein.





Schnitt ist ein Freebie von Ottobre. Der Sommerhut mit Krempe.
Minimale Abänderungen damit es ein vollwertiger Wendehut wird.

Vorher hattte ich schon öfter gelesen dass die Größenangabe so gar nicht stimmen würde,
aber ich habe 49cm gemessen, 50cm zugeschnitten und wenn man nicht gerade über den zugigen Ulmer Münsterplatz läuft dann bleibt der Hut auch auf dem Kopf und passt recht gut.

Damit der Hut auch gefällt gibt es natürlich auch noch eine rote Seite (Stoffrest von hier und hier, fast wäre ich verzweifelt am Puzzle beim Zuschnitt, Danke an den helfenden Mann).






Und habt Ihr schon gesehen?
Anke von Mizoal hat ein neues Blogprojekt: Fine und Nalu, eine Sammlung von kostenlosen Anleitungen und Schnittmustern. Eine tolle Idee wie ich finde.

Montag, 13. Mai 2013

Riviera di Levante



Die Riviera im Frühling.




Die Cinque Terre noch nicht so überlaufen.




Die Strände noch ohne Liegestühle.


Der Lieblingsstrand.

Auch wenn sich im Sand besser Sandburgen bauen lassen, dieser Strand mit den schönen kleinen runden bunten Steinen bleibt das Lieblingsziel.




Schön war's. Lecker war's. Warm war's. 
Perfekter Frühlingsurlaub.