Mittwoch, 13. März 2013

MMM - Bettina und Origami II

Wenn die Nähmaschine streikt, man aber dringend für das erste gemeinsame Konzert mit der Nichte noch was neues Schwarzes braucht, dann muß die Overlock ganze Arbeit leisten.





Dazu ein Shirt Bettina von Schnittchen. Den Jersey habe ich bei Gläser aus einer der Kisten wo nach Gewicht bezahlt wird.

So unterschiedlich die beiden Stoffe sind, so waren doch beide prima zu vernähen.

Beim Rock habe ich diesesmal den Bund nicht aus Bündchenware gemacht sondern auch aus Romanit. Da dieser mit der Dehnbarkeit an seine Grenzen kam als ich die Teile verbinden wollte hab ich beim Rockumfang oben seitlich je 2cm abgenäht, dann klappte es auch mit dem festen Jersey und es ist immer noch alles weit genug damit ich den Rock bequem anziehen kann. Gefällt mir besser und leiert nicht so leicht aus wie bei meiner ersten Version.




Dem "Bettina-Kenner" ist vielleicht schon aufgefallen dass mein Shirt etwas untypisch aussieht.
Der tiefe runde Ausschnitt des Originals ist nicht so meins. Deshalb habe ich die Kante vorne um 3cm höher und an den Seiten um 2cm weiter nach außen verlegt. Ein klein wenig Richtung U-Boot. Das nächste mal kann das ruhig noch ein wenig extremer ausfallen und dann werde ich hinten zusätzlich etwas tiefer ausschneiden. 
Wer bei dieser Art von Änderungen des Schnittes Hemmungen hat, dem sei "Sew U Home Strech" empfohlen, die Lektüre entspannt unwahrscheinlich.
Das "Bettina" kurz ausfällt, was ich öfter gelesen habe, kann ich nicht bestätigen, vom breiten Bund ist bei mir schon sehr viel hochgeschoben damit die Länge zu Origami passt.

Ob heute beim MMM mit Melleni  schon Frühlingsfarben eine Chance haben oder doch noch mehr dunkle (Winter-)Kleidung zu sehen ist? 
Auch bei uns im Süden ist es nicht mehr so schön wie es auf meinen Bildern erscheint, die sind nämlich noch von Sonntagvormittag, da war alles noch Bestens.

Kommentare:

  1. Schick siehst du aus. Dank an die Overlock.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Welch eine elegante Erscheinung am frühen Morgen :-) Sehr schön.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schick! Die Bettina wollte ich auch nochmal nähen, meine erste ist auch etwas kurz geraten. Hängt wahrscheinlich von der Körpergröße ab. Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Sehr edel siehst Du aus. Klasse Outfit.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schick - hatte ja jetzt schon Gelegenheit dich in "echt" darin zu sehen. Deine Änderung am Ausschnitt haben sich gelohnt... (und der freie Tag letzte Woche auch *smile*)

    lg Elke

    AntwortenLöschen
  6. Bettina und Origami sind ein echtes Dream Team an Dir ! Bin schwer begeistert ! Tolles Konzertoutfit
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Das Outfit sieht toll aus.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Elegant Madame ;0)
    Steht die gut dein Konzertoutfit, ich hoffe die Veranstaltung war ebenso toll!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde die Kombination auch sehr edel und schließe mich meiner Vorrednerin an, da musste das Konzert erstmal mithalten! Hoffentlich kriegst du deine Nähmaschine bald wieder, oder eine neue?
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  10. bin ganz begeistert von deiner Kombi hab beide Schnitte auch schon genäht und bin sehr zufriederen ;)).Lieben Gruß Bettina

    AntwortenLöschen
  11. da hast du ja deinen Schicksalsschlag gut gemeistert. Tolle Kombination, mit dem Origamirock flirte ich schon lange. Dein Modell ist so entzückend. Soll ich auch?
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Wieder der origamirock....und wieder absolut schick. ich seh schon, den muss ich haben.Wirklich toll, dein Rock.
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Outfit! Die Brosche ist ja auch sehr süß.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Ja, das ist mir auch gleich aufgefallen, die Snug Brosche. Du hast bestimmt einen sehr schönen Abend in deinem schönen Outfit.
    LG Ottilie

    AntwortenLöschen
  15. aus der Ferne und ohne Lesebrille hätte ich schwören können, dass du ein Kleid trägst - so schön und stilvoll. Dass sich hinter dem oberen Part ein sportlich wirkendes Shirt verbirgt, das an dir so edel aussieht - alle Achtung.

    Die Schnitte von Schnittchen finde ich übrigens sehr schön - mein nächstes Projekt liegt schon in den Startlöchern: eine Jacke von Schnittchen...

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbares Outfit und super für´s Konzert. Den beiden Teilen sieht man die schnelle Overlooklösung definitiv nicht an.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön, ich habe bei meinen Origanmis den Bund auch aus Romanit gemacht und nach oben hin etwas schmaler. Schnittchen habe ich noch nicht ausprobiert, aber gerade auf der Seite eine Hose gesehen, die mir gefällt. Vielleicht wage ich es einmal!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  18. Ungewohnt schwarz, aber extrem schick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich auch komisch so ganz schwarz, vor einigen (äh vielen) Jahren war das meine Standardfarbe und das bisschen gelb wäre mir schon zu bunt gewesen.

      Löschen
  19. Hammer! Dein Outfit ist wirklich genial. Mit dem Rock liebäugle ich auch schon seit Wochen! Und das Shirt dazu find ich perfekt. Würde ich genauso nachnähen und anziehen. Sensation!!!! Ich guck mir jetzt mal in aller Ruhe den Schnitt von dem Shirt an!
    Vera

    AntwortenLöschen
  20. Gefällt mir auch sehr (obwohl es schwarz ist......) tolle Schnitte, steh Dir gut.....und ich brauche wohl auch einen Origamirock.....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

  21. Ja, ja, das "Schwarz". Wäre fast verrückt geworden mit dieser Farbe - so was von trist, kein einziger Farbklecks, manchmal dann noch dunkelviolett, perfekt!!!!!Man glaubt ja der älteren Generation nichts, muß erst selber draufkommen, daß auch Farbe schön sein kann, lache still vor mich hin.
    Dein Theateroutfit sah wirklich toll aus und der Abend war auf allen Seiten prima.
    Drücke dich aus der Ferne,
    Maom

    AntwortenLöschen
  22. Ich weiss, dass dieser Artikel nicht mehr aktuell ist. Aber trotzdem möchte ich sagen: das ist total schick. Gefällt mir ausgezeichnet.

    Es steht Dir wirklich gut.

    Viele Grüße,

    Rong

    AntwortenLöschen