Donnerstag, 22. November 2012

Husch, husch, in's Körbchen

Habe ich mich zu Ostern noch gefragt wie das mit dem Körbchenhäkeln wohl funktionieren mag, so gibt es sie jetzt auch hier:


  Gehäkelt aus Zpagetti von Hoooked. Nadelstärke 10.




Ein paar Luftmaschen zum Ring schließen, dann immer feste Maschen in einer Spirale häkeln. Anfangs fleißig zunehmen und zwar so, dass ein ebener Boden entsteht. Etwas vor der gewünschten Bodenflächengröße mit zunehmen aufhören und mit der bestehenden Maschenzahl häkeln bis die gewünschte Höhe erreicht ist.



Geht einfach, schnell und macht Spaß!


Die hübschen Tiere von Osterheimer verstecken sich nächste Woche im Adventskalender.

Kommentare:

  1. Oh wie schön - wenn der Faktor Zeit nicht wäre....
    Da hast du aber Glück, dass dein kleines Mädchen noch nicht weiß wie man in´s Internet geht.

    Hast du denn jetzt schon Stoff für den Adventskalender?
    lg & schönes Wochenende
    (die Eine) Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Verwendung für Jersey Reste! Danke für die Vorstellung der Körbe!

    AntwortenLöschen