Sonntag, 15. April 2012

Hubert



Mein Akkordeon ... eingemottet vor als ich 12 Jahre alt war, immer noch in meinem Besitz.
Damals hatte ich genug von Böhmerwald-Humdada-Polka (brauch ich auch heute nicht).
Vielleicht hätte mir jemand eine Hubert von Goisern Platte vorspielen sollen und ich hätte erkannt, dass es doch kein ganz so übles Instrument ist.

Was? Wer? Hubert von Goisern? Ist das nicht dieser volkstümliche jodelnde Österreicher.
Nicht ganz. Gestern waren wir da: 


Und super war's, toller Sound, super Entertainer, tolle Stimmung, gelungener Abend.
Gejodelt wird auch ... ab und zu ... 
wie hier:




Aber fürs nächste Konzert brauche ich dringend was kariertes :-)
in etwa so (?)



Und wo war das kleine Mädchen?
Das hat ganz tapfer das erstemal bei Oma und Opa übernachtet. 
Hat prima geklappt!

Hubert, wir sind das nächstemal wieder dabei, dann aber auf Stehplätzen.

Kommentare:

  1. oh, toll! hubert von goisern mag ich sehr (insbesondere "weit, weit weg").
    linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein kommentar hat mich jetzt gerade etwas verwirrt :)
      ich dachte schon mein kleines Mädchen schreibt mir

      Löschen
  2. akkordeon ist toll!
    ich habe vor ein paar jahren unterricht genommen bei einem wunderbaren studenten, dem besten lehrer den ich mir hätte wünschen können...
    leider ist sein studium hier zu ende und nun ist mein akkordeon ganz traurig, weil ich nur noch sehr selten spiele. ganz toll finde ich ja tango und musette.

    lg katrin

    AntwortenLöschen